79.Panzergrenadierregiment

Autor Thema: PC zum Spartarif: Raspberry Pi 2 erschienen, Windows 10-kompatibel  (Gelesen 1510 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Arparso

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 6.482
  • Karma: 31
  • Geschlecht: Männlich
  • Clanleader vom 79sten und ... und ... naja
    • Profil anzeigen
    • 79.Panzergrenadierregiment


Der alte Raspberry Pi wurde als preiswerter Bastel-Rechner für Entwicklungsländer und Schulen entwickelt, um hauptsächlich Kinder und Jugendliche an Computer und Programmierung heranzuführen. Für $35 Dollar bekam man eine übertaktbare 700 MHz ARMv6 CPU, 512 MB RAM, eine GPU, die mühelos FullHD-Videos in 30fps abspielen kann sowie USB-, LAN- und HDMI-Anschlüsse sowie GPIO Erweiterungsports. Das gerade mal scheckkartengroße Gerät ist dabei auch extrem sparsam und kann mit fast jedem beliebigen Handy-Ladegerät oder gar Batterien und Akkus betrieben werden.

Der Pi wurde schnell auch unter Computer-Enthusiasten ein Riesen-Erfolg und die Leute haben damit Roboter, 3D-Scanner, Wetterstationen, Alarmanlagen, Home-Server, Media-Center, Handheld- und Arcade- Konsolen, Tablet-Computer und noch vieles mehr gebaut. Ein chinesischer Fan hat gar einen funktionierenden R2-D2 für seine Freundin zum Geburtstag entworfen, angetrieben vom Raspberry Pi:



Oder ein Ambilight-Klon der Marke Eigenbau gefällig, mit dem sich jeder normale HDTV bequem aufrüsten lässt?



Nun ist überraschend der Nachfolger erschienen und bereits im Handel erhältlich. Für dieselben $35 erhält man eine 900 MHz ARMv7 Quadcore CPU, 1 GB RAM, 4 USB Anschlusse, HDMI, 100MBit-LAN und volle Abwärtskompatibilität zum Vorgänger-Modell. Im selben Zuge hat Microsoft bereits angekündigt, Windows 10 auf den Raspberry Pi 2 bringen zu wollen und das sogar kostenlos. Natürlich gibt es aber auch wieder jede Menge Linux-Distros für den kleinen Alleskönner.

Ich persönlich betreibe mit dem alten Modell B mein Media-Center am Fernseher und bin schon sehr gespannt, welche Performance-Verbesserungen die Version 2 mit sich bringen wird. Auf jeden Fall hat der Raspberry damit wieder zur Konkurrenz aufgeschlossen, denn im letzten Jahr drängten immer mehr Single-Board-Rechner auf den Markt. Darunter etwa der Banana Pi oder die Odroid Modelle, die schon länger höhergetaktete Mehrkernprozessoren und damit mehr Leistung in diesem kleinen Formfaktor anbieten. Auch der Raspberry Pi 2 ist zwar nicht das leistungsstärkste Modell, dafür aber immer noch ungeschlagen preiswert und bietet die weit größere Fan- und Entwickler-Gemeinde, die sicher wieder herausragende Software für das kleine Teil produzieren wird.

McClane

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 7.164
  • Karma: 14
    • Profil anzeigen
Re: PC zum Spartarif: Raspberry Pi 2 erschienen, Windows 10-kompatibel
« Antwort #1 am: 03. Februar 2015, 12:23:49 »
Wow... großartig... das ist ja... phänomenal!
Schön, daß wir mal drüber gesprochen haben, Arp. ;) :D

Arparso

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 6.482
  • Karma: 31
  • Geschlecht: Männlich
  • Clanleader vom 79sten und ... und ... naja
    • Profil anzeigen
    • 79.Panzergrenadierregiment
Re: PC zum Spartarif: Raspberry Pi 2 erschienen, Windows 10-kompatibel
« Antwort #2 am: 03. Februar 2015, 16:42:27 »
Wenn's dich nicht interessiert, brauchst du's auch nicht zu kommentieren ;)

McClane

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 7.164
  • Karma: 14
    • Profil anzeigen
Re: PC zum Spartarif: Raspberry Pi 2 erschienen, Windows 10-kompatibel
« Antwort #3 am: 03. Februar 2015, 17:49:57 »
Wenn's dich nicht interessiert, brauchst du's auch nicht zu kommentieren ;)

Doch doch, schon allein der Höflichkeit wegen, denn schließlich hast Du Dir ja die Mühe gemacht, diesen Beitrag zu schreiben. ;)