79.Panzergrenadierregiment

Autor Thema: Herz aus Stahl (OT: Fury)  (Gelesen 5027 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Arparso

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 6.482
  • Karma: 31
  • Geschlecht: Männlich
  • Clanleader vom 79sten und ... und ... naja
    • Profil anzeigen
    • 79.Panzergrenadierregiment
Herz aus Stahl (OT: Fury)
« am: 21. November 2014, 16:04:11 »
War anfangs nicht auf meinem Radar, da es nach 08/15-WW2-Kriegsfilm ausschaut, aber die bisherigen Reviews klingen sehr positiv. Insbesondere der Wahnsinn des Kriegs wird wohl gut und kompromisslos eingefangen, hier aus der Sicht einer amerikanischen Panzerbesatzung, die sich nicht nur zahlenmäßig unterlegen tief in Feindesland wiederfindet, sondern auch noch mit einem unerfahrenen Grünschnabel in der Crew klarkommen muss.

... da Regisseur David Ayer außerdem zuletzt für den fantastischen und unbarmherzigen Film "End of Watch" verantwortlich zeichnete, habe ich doch einige Hoffnung, dass das was werden könnte.

Kinostart in Deutschland ist am 1. Januar


Action Camper

  • CLAN - Mitglied
  • König
  • ***
  • Beiträge: 936
  • Karma: 9
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Herz aus Stahl (OT: Fury)
« Antwort #1 am: 21. November 2014, 19:20:42 »
Auf dem Radar hatte ich den Film schon, der Trailer hat mich allerdings wieder von abgebracht. Nach den Kritiken die ich gelesen habe, scheint es ein James Ryan mit Panzer und unglaubwürdiger Darstellung zu sein. Vielleicht mal zum Ausleihen oder auf Amazon Prime.

PS: Zumindest die Übersetzung ist schon einmal verkackt: "Ich bin der neue Richtschütze - ich habe noch nie einen Panzer von innen gesehen." 
« Letzte Änderung: 21. November 2014, 19:23:11 von Action Camper »
Amateure studieren Taktik, Profis studieren Logistik.

res ad triarios rediit

McClane

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 7.164
  • Karma: 14
    • Profil anzeigen
Re: Herz aus Stahl (OT: Fury)
« Antwort #2 am: 21. November 2014, 20:02:33 »
Geht mir genau so wie AC: Der Trailer hat mir die Lust auf den Film genommen (nicht nochmal der "ne handvoll Super-Ammis gegen zwei Hundertschaften Deutsche"-Blödsinn), ebenso wie ein Ausschnitt, in dem Brad Pitts Charakter besagten Grünschnabel dazu nötigen will, aus "erzieherischen Gründen" einen deutschen Kriegsgefangenen zu erschießen (der Grünschnabel soll durch diese "Schocktherapie" seinen Widerwillen verlieren, auf Menschen zu schießen).
Einerseits ist es zu begrüßen, daß amerikanische Weltkriegs-GIs in amerikanischen Filmen moralisch verwerflich handeln und Verbrechen begehen (in den ersten Jahrzehnten nach dem Krieg wurden sie ja immer als Ritter ohne Fehl und Tadel dargestellt), da es diverse dokumentierte Fälle gibt, andererseits wird im "Post 9-11"-Amerika wohl kaum eine kritische Auseinandersetzung stattfinden, sondern das "24"-Syndrom greifen: Ist ja Krieg, sind ja Nazis, also sind Folter, Mord & Co. völlig legitim, zumal, wenn's der guten Sache / dem großen Ganzen dient.
Ich bezweifle auch, daß dieses Handeln im Film großartig kritisch hinterfragt wird oder gar Konsequenzen für Pitts Charakter hat.

 
« Letzte Änderung: 21. November 2014, 20:06:22 von McClane »

Arparso

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 6.482
  • Karma: 31
  • Geschlecht: Männlich
  • Clanleader vom 79sten und ... und ... naja
    • Profil anzeigen
    • 79.Panzergrenadierregiment
Re: Herz aus Stahl (OT: Fury)
« Antwort #3 am: 21. November 2014, 20:28:43 »
Weiß nicht - in den Reviews, die ich gelesen habe, wurde eigentlich mehrfach betont, dass er gerade nicht wie James Ryan ist und weitgehend auf Patriotismus und Heldentum verzichtet. Stattdessen fokussiert man sich eher auf die Unmenschlichkeit des Krieges, wo selbst die amerikanische Panzerbesatzung monsterhafte Züge annimmt und es am Ende keine Gewinner und keinen "guten Krieg" gibt.

Das ist auch der Grund, warum ich ihn mir sicher irgendwann anschauen will. ;)

McClane

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 7.164
  • Karma: 14
    • Profil anzeigen
Re: Herz aus Stahl (OT: Fury)
« Antwort #4 am: 21. November 2014, 20:47:08 »
Nix für ungut Arp, aber "Deine" Reviews behaupten auch, das neue Dragon Age sei ein richtig gutes Spiel... ;)

Arparso

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 6.482
  • Karma: 31
  • Geschlecht: Männlich
  • Clanleader vom 79sten und ... und ... naja
    • Profil anzeigen
    • 79.Panzergrenadierregiment
Re: Herz aus Stahl (OT: Fury)
« Antwort #5 am: 21. November 2014, 22:15:25 »
Nix für ungut Arp, aber "Deine" Reviews behaupten auch, das neue Dragon Age sei ein richtig gutes Spiel... ;)
Yup und bisher bin ich auch recht zuversichtlich, dass der Titel insgesamt gelungen ist und mir Spaß machen wird... oder sagt dir deine ausgiebige Spielpraxis etwas anderes? ;)

Und dass die Amerikaner nach 9/11 nicht zur Selbstreflektion und kritischen Auseinandersetzung mit dem Thema fähig sind, halte ich mal für ein Gerücht...

McClane

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 7.164
  • Karma: 14
    • Profil anzeigen
Re: Herz aus Stahl (OT: Fury)
« Antwort #6 am: 21. November 2014, 23:07:52 »
Nix für ungut Arp, aber "Deine" Reviews behaupten auch, das neue Dragon Age sei ein richtig gutes Spiel... ;)
Yup und bisher bin ich auch recht zuversichtlich, dass der Titel insgesamt gelungen ist und mir Spaß machen wird... oder sagt dir deine ausgiebige Spielpraxis etwas anderes? ;)

Muss sie nicht; der Testbericht des werten Guth sowie die sehr ausführliche Berichterstattung auf 4Players nebst metacritic genügt mir voll und ganz. ;)

Und dass die Amerikaner nach 9/11 nicht zur Selbstreflektion und kritischen Auseinandersetzung mit dem Thema fähig sind, halte ich mal für ein Gerücht...

Ich nicht. :D

Arparso

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 6.482
  • Karma: 31
  • Geschlecht: Männlich
  • Clanleader vom 79sten und ... und ... naja
    • Profil anzeigen
    • 79.Panzergrenadierregiment
Re: Herz aus Stahl (OT: Fury)
« Antwort #7 am: 21. November 2014, 23:44:02 »
PS: Zumindest die Übersetzung ist schon einmal verkackt: "Ich bin der neue Richtschütze - ich habe noch nie einen Panzer von innen gesehen."
Yup, die üblichen Lokalisierungsprobleme halt. Der Mann ist nicht der neue Richtschütze, sondern soll das vordere MG bedienen und hat tatsächlich noch nie einen Panzer von innen gesehen.

Schätze, wer kann (und will) schaut den Film besser in Englisch. ;)

Oh und im Film gibts übrigens auch den letzten heute noch fahrtüchtigen Tiger-Panzer zu bestaunen: den Tiger 131.

der Testbericht des werten Guth sowie die sehr ausführliche Berichterstattung auf 4Players nebst metacritic genügt mir voll und ganz. ;)
Dir ist hoffentlich bewusst, dass 4Players der einzige negative Test aus Deutschland ist und auch bei Metacritic weltweit die Liste von unten anführt? Aber hey, musst du wissen, wem du glauben willst und wem nicht. ;)

Ich für meinen Teil weiß, dass Jörg Luibl meinen Geschmack für Spiele nicht teilt - insofern kann er bewerten, was er will, aber das berührt mich eher nicht.
« Letzte Änderung: 22. November 2014, 00:12:16 von Arparso »

McClane

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 7.164
  • Karma: 14
    • Profil anzeigen
Re: Herz aus Stahl (OT: Fury)
« Antwort #8 am: 22. November 2014, 14:05:23 »
@Arp: Ich vertraue unter anderem Deinem Bruder - Du offenbar nicht. :D

Arparso

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 6.482
  • Karma: 31
  • Geschlecht: Männlich
  • Clanleader vom 79sten und ... und ... naja
    • Profil anzeigen
    • 79.Panzergrenadierregiment
Re: Herz aus Stahl (OT: Fury)
« Antwort #9 am: 22. November 2014, 18:58:47 »
@Arp: Ich vertraue unter anderem Deinem Bruder - Du offenbar nicht. :D
Was Spiele angeht, nur eingeschränkt - Geschmäcker sind halt unterschiedlich. ;)

McClane

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 7.164
  • Karma: 14
    • Profil anzeigen
Re: Herz aus Stahl (OT: Fury)
« Antwort #10 am: 22. November 2014, 20:15:13 »
@Arp: Ich vertraue unter anderem Deinem Bruder - Du offenbar nicht. :D
Was Spiele angeht, nur eingeschränkt - Geschmäcker sind halt unterschiedlich. ;)

Kann ich mittlerweile nachvollziehen, denn Dein Bruder ist grade im Begriff, mal wieder eine 180° Kurve zu vollführen... auf diesen unsicheren Kantonisten werde ich künftig auch nur noch mit allergrößtem Vorbehalt hören. ;)

Arparso

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 6.482
  • Karma: 31
  • Geschlecht: Männlich
  • Clanleader vom 79sten und ... und ... naja
    • Profil anzeigen
    • 79.Panzergrenadierregiment
Re: Herz aus Stahl (OT: Fury)
« Antwort #11 am: 25. Mai 2015, 01:44:12 »
So, hab den Film mittlerweile gesehen und fand ihn... okay. Sehr gut gelungen ist die unbarmherzige Darstellung des Kriegs und der Soldaten - Hurra-Patriotismus sucht man hier vergebens. Die Panzercrew ist alles andere als eine Ansammlung von Vorbildern oder Mustersoldaten: da werden auch schon mal Unbewaffnete hingerichtet und Frauen vergewaltigt, während Tod und Zerstörung nicht mal mehr ein kurzes Blinzeln verursacht. Gleichzeitig werden auch nicht die Deutschen pauschal dämonisiert (von der SS und ihren Greueltaten vielleicht mal abgesehen).

Letztendlich rückt der Zweite Weltkrieg gar in den Hintergrund: es geht nicht wirklich um Amerikaner vs Nazis, sondern eher darum, was der jahrelange Krieg mit den Menschen anstellt, zu welch extremen Taten er sie verleiten kann.

Ebenfalls eine angenehm authentische Darstellung des Panzer-Alltags: gebrüllte Befehle, die Enge des rollenden Metallsargs und wie schnell alles vorbei sein kann... sicher nicht alles 100%ig historisch oder militärisch akkurat, aber mit viel Liebe zum Detail inszeniert.

... tja, wenn nur das Ende nicht wäre. Da verfällt der Film dann doch wieder der Verlockung altbekannter Hollywood'scher Heldenklischees und präsentiert eine fulminante Final-Schlacht, die für mich als Laien dann doch arg unrealistisch wirkte, mit sehr dümmlich agierenden deutschen Soldaten. Schade, verschenktes Potenzial und beschädigt leider etwas die Authentizität des Films.

Panzerfans kann ich den Film aber dennoch empfehlen :)