79.Panzergrenadierregiment

Autor Thema: Magazin "Der Stratege" Umfrage zu Computerspieleverhalten  (Gelesen 5629 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Action Camper

  • CLAN - Mitglied
  • König
  • ***
  • Beiträge: 936
  • Karma: 9
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Magazin "Der Stratege" Umfrage zu Computerspieleverhalten
« am: 14. September 2014, 01:05:14 »
Der ein oder andere kennt vielleicht das Onlinemagazin Der Stratege. Aktuell führen die hiesigen Autoren eine Umfrage zum Spieleverhalten durch, für die kommende Ausgabe. Eine ausführliche Erklärung dazu gibt es im Forum der Strategie-Zone.

Hintergund soll ein Artikel zu Abhängigkeit von Computerspielen sein. Da ich das ganze sehr Interessant fand und ich für statistische Umfragen immer zu haben bin, habe ich natürlich auch mitgemacht. Falls ihr euch ebenfalls dafür interessiert, könnt ihr euch ja mal das ganze durchlesen und ggf. anschließend auch an der Umfrage teilnehmen.


PS: In der aktuellen Ausgabe vom August ist übrigens auch ein Beitrag zu Ultimate General Gettyburg enthalten.
« Letzte Änderung: 14. September 2014, 01:10:39 von Action Camper »
Amateure studieren Taktik, Profis studieren Logistik.

res ad triarios rediit

McClane

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 7.164
  • Karma: 14
    • Profil anzeigen
Re: Magazin "Der Stratege" Umfrage zu Computerspieleverhalten
« Antwort #1 am: 14. September 2014, 10:52:58 »
Du bist ein Fan von statistischen Umfragen?
Liegt das an der Beliebigheit und der mangelden Aussagekraft oder daran, daß der Befragte nicht mitdenken muss, weil der Fragesteller mehr oder weniger manipulierender (bzw. in dem Ziel seiner Befragung dienender) Art und Weise alles vorkaut? ;)
Oder liegts am Studiengang? ;)

McClane

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 7.164
  • Karma: 14
    • Profil anzeigen
Re: Magazin "Der Stratege" Umfrage zu Computerspieleverhalten
« Antwort #2 am: 14. September 2014, 11:19:33 »
Und auch auf diese Umfrage trifft zu: Plakativ, plump, suggestiv - und sowas gefällt Dir, AC? Ich mache mir ernsthafte Sorgen um Dich. ;)

Arparso

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 6.482
  • Karma: 31
  • Geschlecht: Männlich
  • Clanleader vom 79sten und ... und ... naja
    • Profil anzeigen
    • 79.Panzergrenadierregiment
Re: Magazin "Der Stratege" Umfrage zu Computerspieleverhalten
« Antwort #3 am: 14. September 2014, 12:51:03 »
Ach, was solls - ich hab mitgemacht. Fand die Fragen zwar auch nicht so optimal, aber hey - tut ja nicht weh.

Action Camper

  • CLAN - Mitglied
  • König
  • ***
  • Beiträge: 936
  • Karma: 9
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Magazin "Der Stratege" Umfrage zu Computerspieleverhalten
« Antwort #4 am: 14. September 2014, 19:16:44 »
Sehr gut, Jefe geht mit positiven Beispiel voran.

Also Clane, wo soll ich da anfangen?  ;)

Nicht nur durch mein Studium habe ich Statistiken schätzen gelernt, auch die letzten zwei Jahre welche ich im Online Marketing, Bereich Data Mining verbracht habe, haben mir gezeigt das Statistiken, welche die notwendigen Kriterien erfüllen, eine unerlässliche Grundlage sind um operative und strategische Maßnahmen zu ergreifen. Ich selbst habe Statistiken erstellt, analysiert und interpretiert.

Zudem ist es nicht möglich eine wissenschaftliche Arbeit oder Vortrag zu verfassen, ohne Statistische Daten zu verwenden.
Ich habe meine Bachelorarbeit über Neuromarketing geschrieben, ich weiß also um die eingeschränkte Aussagekraft von Umfragen. Ich weiß allerdings auch das diese oft das die einzige Möglichkeit sind, überhaupt an verwertbare Daten heranzukommen. Nicht jeder hat hat 10.000 € bis 30.000 € für eine fMRT zur Verfügung.

Auch deine Aussage das diese spezielle Umfrage plakativ, plump und suggestiv ist, möchte ich anfechten. Diese Erhebung ist erstmal grundsätzlich vollkommen wertfrei. Rohes Datenmaterial, deren Informationsgehalt sich erst durch den Kontext ergeben, sprich erst wenn der Artikel in der nächsten Ausgabe erschienen ist, kann man diese statistische Umfrage nach ihrer Aussagekraft werten.

Natürlich bin auch ich ein Anhänger des Satzes: "Traue keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast". Jedoch bin ich der Meinung das dieser Spruch nur darauf hinweisen soll, Statistiken gründlich zu prüfen: Aktualität, Aussagekraft, Quelle, Erhebung, Repräsentationkraft etc.

Doch auch das ist erst möglich wenn der Artikel erschienen ist.


Gerade in deinem Metier solltest du doch gerade den Wert von Statistiken schätzen, versucht man doch gerade in den Finanzmärkten das Verhalten  über mathematische Statistiken vorrauszuberechnen. Auch wenn vielen Nobelpreisträgern im Nachhinein klar wird , das dass so nicht funktioniert.
Amateure studieren Taktik, Profis studieren Logistik.

res ad triarios rediit

McClane

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 7.164
  • Karma: 14
    • Profil anzeigen
Re: Magazin "Der Stratege" Umfrage zu Computerspieleverhalten
« Antwort #5 am: 14. September 2014, 19:53:19 »
Gerade in deinem Metier solltest du doch gerade den Wert von Statistiken schätzen, versucht man doch gerade in den Finanzmärkten das Verhalten  über mathematische Statistiken vorrauszuberechnen.
Auch wenn vielen Nobelpreisträgern im Nachhinein klar wird , das dass so nicht funktioniert.

Du lieferst im zweiten Satz selber die Antwort auf die Frage, warum ich trotz oder grade wegen meines Metiers den Wert von Statistiken anzweifle. ;)
Ich wäre meiner Ansicht an sehr schlechter Wissenschaftler, wenn ich es nicht täte und Statistiken unhinterfragt schlucken würde. ;)

Action Camper

  • CLAN - Mitglied
  • König
  • ***
  • Beiträge: 936
  • Karma: 9
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Re: Magazin "Der Stratege" Umfrage zu Computerspieleverhalten
« Antwort #6 am: 20. März 2015, 23:05:47 »
Der Artikel mit den Statistiken aus der Umfrage wurde veröffentlicht:
http://www.stratege-magazin.de/2015/03/06/topthema-computerspielabh%C3%A4ngigkeit/
Amateure studieren Taktik, Profis studieren Logistik.

res ad triarios rediit