79.Panzergrenadierregiment

Autor Thema: Innovative PC-Spiele  (Gelesen 7248 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Action Camper

  • CLAN - Mitglied
  • König
  • ***
  • Beiträge: 936
  • Karma: 9
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Innovative PC-Spiele
« am: 26. September 2007, 21:13:30 »
Um meine Forenaktivität etwas zu erhöhen und um mal ein Thema anzuschneiden was mich schon lange nervt. Innovative PC Spiele. Gerade im Shooter-Bereich. Wenn ich mir das neue MoH: Airborne anschaue, möchte ich am liebsten mein Kopf auf die Platte hauen. Da hat man schon die geniale Idee mit dem Fallschirmabsprung, wo man sich den eigenen Landeplatz suchen kann und wie gehts dann weiter? Wehrmachtsklone zu tausenden abschießen. KI? Mangelware. Wo sind die guten Spiele wie Operation Flashpoint, Far Cry oder Jagged Alliance geblieben. FEAR war vielleicht nicht gerade so innovativ aber dort gab es wenigsten zeitgemäße KI. Wirklich innovative Spiele, wie z. Bsp. Full Spectrum Warrior(den Ami-Pathos mal beiseite gelassen) wurden schlecht verkauft, oder von der Kritik zerissen(Brothers in Arms). Darum meine Frage an euch: Welche Spiele findet ihr innovativ oder bleibt ihr lieber bei: was einmal gut ist, ist immer gut. Ich erwarte eure Vetos, Dementies oder Meinung.
Amateure studieren Taktik, Profis studieren Logistik.

res ad triarios rediit

Arparso

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 6.482
  • Karma: 31
  • Geschlecht: Männlich
  • Clanleader vom 79sten und ... und ... naja
    • Profil anzeigen
    • 79.Panzergrenadierregiment
Innovative PC-Spiele
« Antwort #1 am: 26. September 2007, 21:31:16 »
Hmm, meistens eine Mischung von beidem... innovative Spiele sind mir prinzipiell immer willkommen, aber wenn eins meiner Lieblingsspiele 'ne Fortsetzung spendiert bekommt, dann führt für mich daran auch kein Weg vorbei... selbst, wenn diese dann eher fantasielos geraten ist und kaum Innovationen mitbringt (z.B. G.R.A.W. 2 oder Dead or Alive 4).

Innovationen aber hin und her - wenn das Spiel qualitative Mängel aufweist, dann nützt mir auch innovatives Gameplay nichts mehr. Beispiel: Armed Assault - der quasi-Nachfolger von Operation Flashpoint mag verglichen mit seinen Genre-Kollegen an Realismus und Feature-Reichtum nicht zu übertreffen sein, ist aber so dermaßen verbuggt und mit langweiligen Missionen geplagt, dass ich niemandem ernsthaft raten kann, das Ding zu kaufen.

Action Camper

  • CLAN - Mitglied
  • König
  • ***
  • Beiträge: 936
  • Karma: 9
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Innovative PC-Spiele
« Antwort #2 am: 26. September 2007, 23:17:48 »
Bei Armed Assault muss ich dir leider zustimmen. Deswegen hab ich es auch recht zeitig wieder von der Platte verbannt. Aber: Hier muss auch wesentlich mehr geleistet werden z.Bsp. von Seiten der KI als bei diversen anderen Shootern, daher ziehe ich Armed Assault immer noch z. Bsp. CoD2 vor! Harte Worte ich weiß, aber Grafik allein ist noch kein Spiel. Viele Entwickler scheinen das aber gern zu vergessen.
Amateure studieren Taktik, Profis studieren Logistik.

res ad triarios rediit

Stahl

  • Tallahessei
  • Foren Gott
  • ***
  • Beiträge: 3.368
  • Karma: 18
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Innovative PC-Spiele
« Antwort #3 am: 27. September 2007, 09:58:11 »
problem ist, etwas neues zu finden, um erstma innovation zu erstellen und einige themen sind schon etwas ausgelutscht (WW2).
man kann leute halt nicht mehr an einen nur linearen ablauf binden, man will die chance haben, aktiv einzugreifen und veraendern zu koennen, auch wenn das mit einem hohen aufwand verbunden ist.

Cob

  • Gast
Innovative PC-Spiele
« Antwort #4 am: 27. September 2007, 11:42:53 »
Naja, irgendwann sind die Spieleideen auch erschöpft, dass die wirklich innovative Konzepte nicht mehr auf der normalen Hardware realisiert werden können. Ein Shooter ist und bleibt ein Shooter, man bewegt sich und schießt. Das Ganze kann man noch mit allerlei anderen Genren mischen, z.B. Adventure (Call Of Cthulhu) oder Rollenspiel (DeusEx) und die Story unterhaltend gestalten.
Die Industrie versinkt in Grafik- und Actionpropaganda und die Geschäftsmechanismen/praktiken lehnen sich stark an das Musikbusiness an.
Ein Spiel soll unterhalten, sich verkaufen und im allerbesten Fall 10 Sequels haben um ein ordentliches Franchise aufzubauen und dann an Merchandise Kohle zu schäffeln.
Die großen Geschäfte werden in dieser Branche mit den Kiddies gemacht, die haben dann als ersten Spielchen halt Call Of Duty 3, weil Mama und Papa kein Plan haben, was sie kaufen. Und so himmelt er das Ding als Überspiel an und mit ihm eine Horde anderer Minderjähriger. Und das dauert dann auch erst bis CoD 5, bis er merkt, dass die grafischen Neuerungen nicht das wichtigste am Spiel sind, aber dann gibts schon wieder die Jüngeren...
:lolhammer:
 Was für gute Verkaufszahle und Reputation sorgt. Sicherlich wächst mit uns grad eine Generation herran, die auch nach ihrer Jungend noch gerne spielt, aber für solche muss sich der Markt erst noch entwickeln bzw. die Firmen müssen erst merken, dass man uns nimma mit COD10 oder "WoW: The last but one burning crusade" abspeisen kann.

Innovation? Vielleicht Spore, der überevoltionäre Black&White-SimCity-Civilisation-Clon?

Naja, ich hatte in letzter Zeit kein wirklich innovatives Spiel gehabt, eher relativ gute und unterhaltende: POP: The Two Thrones, Jade Empire, C&C3, Sacred...

Arparso

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 6.482
  • Karma: 31
  • Geschlecht: Männlich
  • Clanleader vom 79sten und ... und ... naja
    • Profil anzeigen
    • 79.Panzergrenadierregiment
Innovative PC-Spiele
« Antwort #5 am: 27. September 2007, 13:11:30 »
Och naja, innovative oder zumindest ungewöhnliche Spiele gibt es eigentlich immer mal wieder. Z.B. Fahrenheit, Die Sims, Stalker oder auch Nexus - The Jupiter Incident. Das Problem an innovativen/ungewöhnliche Spielideen ist, das deren Erfolg immer ziemlich unsicher ist. Darum sind die großen und kleinen Publisher eher sehr zurückhaltend, wenn sie für solche Projekte Geld locker machen. Es ist eben nicht klar, ob das Spiel die Käuferscharen anlocken wird, die moderne und extrem teure Spieleprojekte heutzutage dringend brauchen, um auch Profit abzuwerfen.

Du hast andererseits natürlich auch das Problem, dass die Entwicklung eines solchen Spiels Neuland ist. Jeder erfahrene Entwickler weiß, wie man einen Shooter oder ein Action-Adventure entwickelt bzw. wie das Endprodukt aussehen muss, um erfolgreich zu sein. Hast du aber ein noch nie dagewesenes Spielkonzept, musst du viel rumexperimentieren und mühsam herausfinden, was gut funktioniert und was nicht. Das ist ungemein schwieriger und das Resultat ist am Ende häufig noch nicht richtig ausgereift - besonders, wenn dann auch noch das Budget zu gering war.

... das solche oftmals noch unausgereiften und verbuggten Spiele dann erst Recht keinen Anklang bei der Masse mehr finden, sollte dann wohl klar sein ...

Action Camper

  • CLAN - Mitglied
  • König
  • ***
  • Beiträge: 936
  • Karma: 9
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Innovative PC-Spiele
« Antwort #6 am: 27. September 2007, 18:39:00 »
Genau da ist der Knackpunkt. Investitionen in innovative Spiele sind ein Risikofaktor. Also werden bekannte Konzepte solange ausgelutscht wie nur möglich. Un warum? Weil es trotzdem gekauft wird. Angebot und Nachfrage. Wenn die Nachfrage nach Innovation groß genug wäre und die Publisher das auch spüren würden, ja dann... EA ist auf jeden  Fall finanzkräftig genug um auch mal ein Risiko einzugehen. Aber da ist es das glatte Gegenteil. Ich will nicht behaupten das Fortsetzungen schlecht sind. Aber schaut mal in eure Spielekiste und nennt mir eine Fortsetzung die euch genauso gut gefallen hat wie der erste Teil. Bei mir wäre das Full Spectrum Warrior: Ten Hammers. Und dann wird es auch schon eng, obwohl ich NFS:U bis NFS:C und BF1942- BF2 habe.
@Arparso: Stimmt Stalker war wirklich gut. Teilweise verbuggt aber bei der Größe des Spieles tragbar.
Amateure studieren Taktik, Profis studieren Logistik.

res ad triarios rediit

Arparso

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 6.482
  • Karma: 31
  • Geschlecht: Männlich
  • Clanleader vom 79sten und ... und ... naja
    • Profil anzeigen
    • 79.Panzergrenadierregiment
Innovative PC-Spiele
« Antwort #7 am: 27. September 2007, 19:01:16 »
Fortsetzungen, die besser sind als das Original? Da fallen mir gleich mehrere ein... auf PC z.B. Battlefield 2, Freespace 2, Wing Commander 4, Hitman 2, Earth 2150, X3 Reunion, Vampire Bloodlines, Splinter Cell Chaos Theory, Max Payne 2, Prince of Persia Warrior Within, Gothic 3, usw. ...

An Fortsetzungen habe ich eigentlich nicht viel auszusetzen: hier bietet sich einfach die einmalige Chance, all die Sachen des Vorgängers zu übernehmen, die gut funktioniert haben und all die Kritikpunkte zu beheben bzw. das Spiel noch darüber hinaus zu erweitern. Zum Problem wird das erst, wenn dem Nachfolger plötzlich wichtige Elemente abhanden kommen oder das Gameplay extrem verändert wurde oder wenn Vorgänger und Nachfolger nicht nur ähnlich, sondern fast identisch sind - letzteres hat z.B. lange Zeit über die Tomb Raider Reihe geplagt.

Wie gesagt: ich wäre für einen gesunden Mix... wenn mal ein wirklich tolles, innovatives Spiel rauskommt, dann will ich natürlich noch mehr davon haben und freue mich auf die Nachfolger. Die können dann von mir aus fleißig das Original kopieren - hauptsache, die Qualität stimmt am Ende.

NUR Nachfolger und altbekanntes Gameplay werden natürlich irgendwann öde... da kommen dann wieder neue Spielideen zur Geltung ;)

Action Camper

  • CLAN - Mitglied
  • König
  • ***
  • Beiträge: 936
  • Karma: 9
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Innovative PC-Spiele
« Antwort #8 am: 27. September 2007, 23:00:34 »
Junge, Junge du. Hast ja ne umfangreiche Spielekiste. Obwohl ich dir bei einigen zustimmen muss. Vielleicht ist die Situation doch nicht so schlimm. Allerdings ist bei mir das Problem das ich bevorzugt Taktik Shooter spiele und gerade da vermisse ich Innovation. Ich hab mich echt tierisch geärgert als ich gemerkt hab das EA MoH:Airborne so sinnlos in den Sand gesetzt haben. Aber ich hege große Hoffnung: Crysis und CoD4(auch wenn die Vorgänger vonn CoD nicht gerade vor Innovation sprühten) ;)
Amateure studieren Taktik, Profis studieren Logistik.

res ad triarios rediit

Arparso

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 6.482
  • Karma: 31
  • Geschlecht: Männlich
  • Clanleader vom 79sten und ... und ... naja
    • Profil anzeigen
    • 79.Panzergrenadierregiment
Innovative PC-Spiele
« Antwort #9 am: 27. September 2007, 23:28:16 »
Zitat
Original von Action Camper
Junge, Junge du. Hast ja ne umfangreiche Spielekiste.

Hat sich halt über die Jahre hinweg so angesammelt - ich zock ja nicht erst seit gestern ;)

Taktik-Shooter... naja, da gibts doch durchaus ein paar nette Vertreter mit Rainbow Six Vegas, Swat 4 oder Ghost Recon Advanced Warfighter (zumindest die X360-Version). Für Masochisten lauert im Hintergrund dann sogar noch Armed Assault, was wenigstens aufgrund seiner Unberechenbarkeit für "Spannung" sorgt :tongue:
(... und im Multiplayer tatsächlich recht nett ist ...)

Von Crysis und CoD4 halte ich noch nicht soo viel. CryTeks letztes Spiel Far Cry hatte mir so gar nicht gefallen und die letzten Call of Duties waren gute WW2-Ballerorgien, aber nicht mehr. CoD4 versetzt das jetzt zwar in ein modernes Setting, aber ob das Gameplay dadurch anspruchsvoller wird? Wage ich im Moment noch zu bezweifeln.

Action Camper

  • CLAN - Mitglied
  • König
  • ***
  • Beiträge: 936
  • Karma: 9
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Innovative PC-Spiele
« Antwort #10 am: 28. September 2007, 19:00:03 »
Ghost Recon und  Vegas sind ok aber Swat 4 war... naja gewöhnungsbedürftig. Ich würde aber mittlerweilen soweit gehen und behaupten das Spiele welche altbekannt sind trotzdem Spaß machen können wenn eine anständige KI vorhanden ist. Auch wenn Far Cry vielleicht nicht jedermanns Sache ist: es war nichtlinear und die KI war sehr gut. In der jetzigen Zeit wo KI(FEAR) und nichtlineare Spiele(Armed Assault, Far Cry, San Andreas...) zeitgemäß sind, finde ich sollte kein Rückschritt passieren. Aber...siehe oben. Ja, auch ArmA fällt unter die negative Kritik in Sachen KI.
Amateure studieren Taktik, Profis studieren Logistik.

res ad triarios rediit

Arparso

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 6.482
  • Karma: 31
  • Geschlecht: Männlich
  • Clanleader vom 79sten und ... und ... naja
    • Profil anzeigen
    • 79.Panzergrenadierregiment
Innovative PC-Spiele
« Antwort #11 am: 29. September 2007, 00:21:31 »
Naja, "nichtlinear" solltest du nicht so inflationär benutzen. Für mich sind Spiele wie Far Cry oder Armed Assault sogar ziemlich linear... letzten Endes machst du nur eine Mission nach der anderen in der vorgegebenen Reihenfolge, ohne dass sich deine Aktionen jemals auf irgendwas wichtiges auswirken. Sicher, bei Far Cry gibt es oft viele Methoden, durch den jeweiligen Level zu kommen und bei Armed Assault kann man optionale Nebenmissionen machen, um die Hauptmissionen zu erleichtern (falls das wirklich was bringt - hab nie was davon bemerkt)... aber das ändert nicht den Verlauf der Story oder überhaupt irgendwas Wichtiges. Selbst bei GTA San Andreas gibt es keine Möglichkeit, den Handlungsverlauf irgendwie zu beeinflussen - entweder man macht die jeweiligen Missionen oder man macht sie nicht... das war dann auch schon alles an Handlungsfreiheit.

Wenn ich an nicht lineare Spiele denke, kommen mir automatisch die alten Wing Commander Spiele ins Gedächtnis zurück. Je nachdem, wie gut man die jeweiligen Missionen geschafft hat oder wie man sich an bestimmten Knotenpunkten der Handlung entschieden hat, wurden einem unterschiedliche Missionen und Handlungsverläufe präsentiert. Selbst wenn man einmal versagt hat und sich abschiessen hat lassen, wurde man oft noch vom Rettungs- und Suchtrupp geborgen und konnte die Kampagne fortsetzen - und zwar nicht mit der Wiederholung der letzten Mission, sondern mit ganz neuen Missionen. Sowas vermisse ich heutzutage doch ziemlich... ich hätte gerne mal wieder nicht lineare Spiele, wo es mir erlaubt ist, ab und zu zu versagen. Das steigert auch manchmal die Glaubwürdigkeit: die Dramatik beim Weltraum-Shooter Freespace hat merklich darunter gelitten, dass man als Spieler den bösen Shivanern ständig in den Arsch getreten ist, aber storymäßig trotzdem immer wieder den Rückzug antreten musste. Da bleibt nur noch die Frage, ob man tatsächlich der einzige fähige Pilot der ganzen Flotte ist und der Rest noch nichtmal den Steuerknüppel im Cockpit gefunden hat! :(

Cob

  • Gast
Innovative PC-Spiele
« Antwort #12 am: 29. September 2007, 09:15:11 »
Nichts desto trotz war Freespace2 die Weltraumsimulation überhaupt! ;) Wenn ich da an mein Joystickverschleiß denke... :D

Auf jedenfall war Far Cry linear, weil man wie Arp schon sagte den Handlungsverlauf nicht beeinflussen konnte. Trotzdem war es spaßig die Levels in unterschiedlichen Methoden durchzuspielen.

SWAT4 ist wirklich, jetzt noch, ein super Spiel und spannend noch dazu. Auch im Multiplayer macht es wirklich Spaß. Sicherlich ist es gewöhnungsbedürftig, bei das man realistischer Weise bei jedem Treffer lebensgefährlich verletzt werden kann und dass man es nicht wie einen 0815-Shooter spielen kann. Das macht ja gerade den Reiz am Spiel aus, vorallem der hohe Realismusgehalt.

Ein relativ innovative Spiel war für mich auch "Riddick: Escape From Butcher Bay". Es hatte etwas von allem. Man hatte wirklich reichlich Shooterkost, musste in nächsten Abschnitt wieder sich viel mit den Leuten unterhalten um so "Nebenquests" zu bekommen und Vorteile herrauszuholen, hatte den Faustkampf aus der Ich-Perspektive als unverbrauchtes Verteidigungsmittel und hatte natürlich eine schöne unverbrauchte Story vom Antihelden Riddick, die sich gut vor die Handlung der Filme einreiht. Vom Entwicklerstudio Starbreeze, die mit "The Darkness" ein eigenes Antiheldenspiel rausgebracht haben.

Arparso

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 6.482
  • Karma: 31
  • Geschlecht: Männlich
  • Clanleader vom 79sten und ... und ... naja
    • Profil anzeigen
    • 79.Panzergrenadierregiment
Innovative PC-Spiele
« Antwort #13 am: 29. September 2007, 11:05:21 »
Zitat
Original von Cob
Nichts desto trotz war Freespace2 die Weltraumsimulation überhaupt! ;) Wenn ich da an mein Joystickverschleiß denke... :D

Yep. Obwohl ichs eher als Ballerspiel und nicht als Simulation betiteln würde. Die Bezeichnung Weltraumsimulation verdient viel eher "I-War" bzw. der Nachfolger "Edge of Chaos - Independence War 2" - ebenfalls zwei sehr innovative Titel, die leider nicht den Erfolg bekamen, den sie verdient gehabt hätten.

Zitat
Original von Cob
Vom Entwicklerstudio Starbreeze, die mit "The Darkness" ein eigenes Antiheldenspiel rausgebracht haben.

Naja, basierend auf dem "The Darkness"-Comic - eine Eigen-Erfindung war Jackie Estacado nicht gerade ;)
... ich warte immer noch darauf, dass meine Videothek das Ding mal ins Sortiment aufnimmt.

Action Camper

  • CLAN - Mitglied
  • König
  • ***
  • Beiträge: 936
  • Karma: 9
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
Innovative PC-Spiele
« Antwort #14 am: 29. September 2007, 17:25:23 »
Far Cry würde ich ja noch eine gewisse Linearität zusprechen aber ArmA? Nicht linear bedeutet doch das ich die gestellte Aufgabe ohne vorgeschriebenen Weg oder Mittel lösen kann.
Was du meinst ist eine nichtlineare Handlung. Oder wenn ich advocatus diaboli bin: Stalker war demnach nichtlineares Spiel?

@cob: Ich wollte nicht sagen das ich Swat schlecht fand oder das mich die realistischen Trefferpunkte gestört haben. Es war wieder einmal die KI der eigenen Leute und die der Gegner. Das war Grund dafür das ich das Spiel nach der Hälfte wieder von der Platte gekickt habe.
Amateure studieren Taktik, Profis studieren Logistik.

res ad triarios rediit