79.Panzergrenadierregiment

Autor Thema: Forza Horizon 3 (PC Version)  (Gelesen 966 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Guthwulf

  • CLAN - Mitglied
  • Kaiser
  • ***
  • Beiträge: 1.139
  • Karma: 0
  • Geschlecht: Männlich
    • Profil anzeigen
    • http://www.terranium-studios.de
Forza Horizon 3 (PC Version)
« am: 01. Oktober 2016, 22:14:11 »
Spiele grad sehr gerne mit dem erstmals auch auf PC (Windows 10) erhältliche Forza Horizon 3 das vermutlich derzeit beste Open World Rennspiel. Kann man übrigens auch komplett mit bis zu 12 Leuten online im CoOp spielen (oder lokal im Splitscreen mit bis zu 4 Spielern). Ein teures Lenkrad braucht man hier nicht, da Forza Horizon 3 als ArcardeSim (auch bei deaktivierten Fahrhilfen mit größerem Schwerpunkt auf "Arcarde") eh auf Controller optimiert wurde. Mit meinem neuen XBox One Elite Controller ist es eine wahre Freude. Mein teures Lenkradsetup pausiert hier aber aufgrund des schwachen Force Feedbacks und einiger technischer Probleme mit der Lenkradunterstützung.



Diesmal geht es nach Australien, das mit wunderhübschen Stränden, Feldern, Wäldern, Städten, Dschungel, dem Outback inkl. Wüste eine Menge Abwechslung bietet. Hier gibts vor allen Dingen auch viel Gelegenheit für Offroadabenteuer. Die Spielwiese von Forza Horizon 3 hat anders als die Hauptreihe dabei auch dynamisches Wetter und Tag-/Nachtwechsel.





Als Boss des namensgebenden Horizon Festivals kann man diesmal selbst entscheiden wie und in welcher Reihenfolge man das Festival ausbaut, bzw. eigene Rennevents, Meisterschaften und sogar Bucketlist Herausforderungen gestalten sowie online der Community zur Verfügung stellen. Dabei kann man allerlei verrückte Sachen und Kombinationen ausprobieren oder von anderen Spielern herunterladen.





Außerdem gibts auch abseits der vielfältigen Rennen und Meisterschaften jede Menge weitere Aktivitäten, denen man nachgehen kann. Vorgefertigte Bucketlist Herausforderungen, PR Stunts (Sprünge, Drift Zones, Speed Zones und -Traps), die altbekannten Showcaserennen,  Bonustafeln, Scheunenfunde, Aussichtspunkte usw. usf. Quasi alles im Spiel - auch das entspannte herumfahren auf der Karte - bringt Erfahrungspunkte (für den Fahrerlevel), Fans (zum weiteren Ausbau des Festivals), Skillpunkte (aufgeteilt in 3 Skillbäume mit insgesamt 75 Skills) und Credits (zum Kauf neuer Autos und Tuningteile). 





Im Spiel sind derzeit über 350 extrem detaillierte Fahrzeuge enthalten, inkl. Innenraum/-cockpit und der Möglichkeit sich Dinge wie Motorraum und Co im Forza Vista Modus genauer unter die Lupe zu nehmen. Selbstverständlich kann man seine Fahrzeuge auch wieder im Auktionshaus zum Verkauf anbieten, mit dem umfangreichen Editor für jedes seiner Autos eigene Designs erstellen (oder downloaden) und an diversen Tuning und Upgradeoptionen herumschrauben. Oder man geht im Photomodus unter die Fotografen.





Die KI setzt wieder auf das System der Drivatare. Statt anonymer KI Gegenspieler fährt man so gegen Doppelgänger der eigenen Freunde, die sich vom Fahrverhalten individuell am Profil des jeweiligen menschlichen Spielers orientieren. Gleichzeitig trainiert man durch seine eigenes Verhalten im Spiel auch immer den eigenen Drivatar, der dann in den Welten anderer Spieler auftauchen kann. In Forza Horizon 3 kann man bis zu vier dieser Drivatare auch als Stars fürs eigene Festival rekrutieren und z.B. im Convoy mit der KI durch die Gegend cruisen.





 
Wem es allein zu langweilig wird, der kann sich jederzeit einem Club (quasi Spielergilden) anschließen, sich in den Online Modus begeben, in speziellen Onlineherausforderungen gegeneinander antreten, in den zahlreichen Ranglisten mitkämpfen oder zusammen mit Freunden entspannt das komplette Spiel im CoOp spielen. Die Übergänge zwischen Singleplayer und Multiplayer sind fließend. Man spielt außerdem auch auf PC mit den XBox One Spielern zusammen.



Wichtig bei all dem... man wird zu nix gezwungen und hat alle denkbaren Freiheiten. Forza Horizon 3 ist damit das perfekte Spiel, das man auch wunderbar nebenbei z.B. nach einem anstrengenden Arbeitstag in kurzen Dosen zur Entspannung spielen kann. Ein echtes "Feel Good Erlebnis". Wer kompetetiv spielen möchte, kann das selbstverständlich auch tun. Ich selber bin 90% der Zeit beim freien Erkunden sowie bei allen Events mit ein und denselbem Wagen gefahren (2016er Jaguar F-Type Project 7), weil der einfach so viel Spaß gebracht hat und mich das Spiel auch nicht zwingt, was anderes zu fahren. Als Boss des Festivals bestimmt der Spieler eben selbst, wo es langgeht.



Der PC Port hat leider mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. So bringt die Zwangsinstallation als Windows 10 App bereits einige Probleme mit sich. Aber Spieler berichten auch darüber hinaus über Performanceprobleme und Abstürze. Ich selbst blieb davon bisher größtenteils verschont. Am meisten ärgert mich persönlich der schlechte Lenkradsupport und einige kleinere Bugs mit den Lautstärkeeinstellungen sowie dem Photomodus. Trotzdem hab ich schon 50 Stunden ins Spiel gesteckt und eine Menge Spaß gehabt.
« Letzte Änderung: 01. Oktober 2016, 22:33:52 von Guthwulf »

McClane

  • Administrator
  • Foren Gott
  • *****
  • Beiträge: 7.164
  • Karma: 14
    • Profil anzeigen
Re: Forza Horizon 3 (PC Version)
« Antwort #1 am: 02. Oktober 2016, 11:34:21 »
Hübsch ist's ja schon, aber es ist halt ein Autorennspiel... und daher nix für mich.
Ich wünsche dem werten Guth aber viel Vergnügen beim "wroom, wrooom, wrooooom"-Machen. ;) :)